1. Herren verschenkt Punkte

Unsere 1.Herren muss auch weiterhin auf den ersten Sieg warten. Am Freitagabend hat das Holitzner/Prawatke-Team ihr Heimspiel gegen den FC Rastede II mit 2:3 (1:2) verloren und sich dabei praktisch selbst geschlagen. Die ersten beiden Gegentore waren schon Geschenke, aber beim 2:3 fehlte eigentlich nur noch die rote Schleife.

Thorben Bergmann konnte die schnelle Führung der Gäste mit einem sehenswerten Kopfballtreffer in den Torwinkel ausgleichen – nickt den Ball nach einer Ecke unhaltbar in den Winkel. Sieben Minuten später aber schon der erneute Rückstand, wo viele Zuschauer ein Foulspiel und eine Abseitsposition gesehen haben wollen. In Durchgang zwei will Ofen den Ausgleich und holt ihn sich. Nasier Mujaddidi trifft nach einem Freistoss per Kopf zum 2:2 (65.). In der Schlussphase überschlugen sich dann die Ereignisse. Der FCR II kassiert nach einer Grätsche Rot (76.) und der TuS drückt in Überzahl auf den ersten Saisonsieg, leistet sich dann aber einen bitteren Fehler. Ausgerechnet Mujaddidi, der gerade erst den Ausgleich erzielte, haut bei einer Rückgabe zum Torwart über den Ball. Birger Ammermann nimmt Dankend an und schiebt zum 2:3 ein. Ofen wirft dann noch mal alles nach vorne. Kevin Böckmann sieht für sein zweites Foulspiel jedoch gelb/rot (83.) und damit war das Kräfteverhältnis wieder ausgeglichen – beide Platzverweise passten übrigens nicht zum fairen Spiel!  Spannung pur dann in den letzten Minuten. Sascha Ratke verhindert mit einer starken Parade das 2:4, auf der anderen Seite scheitert Ofen zunächst mit einem Kopfball und der eingewechselte Daniel Handschuh trifft nur das Außennetz.   

„Die Mannschaft hat ein Superspiel gemacht, war bissiger in den Zweikämpfen und hat ein ganz anderes Gesicht gezeigt zum Spiel in Ovelgönne. Leider haben wir uns durch dumme Fehler um den Erfolg gebracht“, sagt TuS-Trainer Thomas Holitzner.  Positiv: Trotz der Niederlage gab es viel Lob von den Gästen und Zuschauern, zumal die Mannschaft fair gespielt und bis zur letzten Sekunde gekämpft hat. Auch für das Drumherum. Unser C-Jugend Trainer Bennett Voogd Thies, begleitete das Spiel als Stadionsprecher, gab Aufstellungen wie Tore durch und stellte die Sponsoren unserer 1.Herren vor. Ein Service den wir jetzt in jedem Heimspiel anbieten.

Das nächste ist schon am kommenden Freitag, um 20 Uhr. Gegner im Sportzentrum Ofen ist die Landesligareserve vom TSV Oldenburg und unser Team hofft auf zahlreiche Unterstützung der Zuschauer, um sich den ersten Sieg einzuspielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.