D-Junioren unterliegen im Kreispokal-Viertelfinale

Pokal-Aus für unsere D-Junioren. Nach dem überzeugenden 12:0 Sieg im Achtelfinale gegen den TuS Lehmden wartete am Mittwoch mit der ersten Mannschaft der SG Elmendorf/Gristede/Bad Zwischenahn 1 nun eine deutlich stärkere Mannschaft. Das Team von Lars Galo und Dennis Appeldorn hatte sich in den neuen Trikots viel vorgenommen, kompakt zu verteidigen und die sich ergebenden Konterchancen konsequent zu nutzen.

Durch eine dann wirklich starke Leistung der Ofener Abwehr, mit einem herausragend spielenden linken Verteidiger Kasemir und erneut tollen Paraden unseres Torwartes Arne, gelang es bis zur 56. Minute ein torloses Unentschieden zu halten. Gleichzeitig gelang aber im Spielaufbau und im Mittelfeld zu wenig, so dass die Ofener Offensivkräfte grundsätzlich in der Unterzahl waren und sich bis auf einige wenige Standardsituationen kaum Chancen erarbeiten konnten.

Am Ende ließen dann die Kräfte nach und in den letzten 4 Minuten kassierte man zwei Gegentreffer, so dass die SG Elmendorf/Gristede/Bad Zwischenahn 1 die Partie verdientermaßen mit einem 2:0 für sich entscheiden konnte. Trotzdem können die Jungs auf ihre gezeigte Leistung und ihren Kampfgeist stolz sein. Wenn die Defensive in den zukünftigen Spielen weiterhin so eine starke Leistung zeigt und der Spielaufbau konzentrierter erfolgt, ist in der Meisterschaft sicherlich der jetzige Platz im oberen Tabellendrittel zu halten. Diese Platzierung im ersten Jahr der D-Jugend wäre auf jeden Fall ein toller Erfolg für die junge Mannschaft von Lars Gallo und Dennis Appeldorn.

Text: Martin Fromme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.