E1-Junioren verabschieden sich mit Torfestival

Spiel, Spaß, Spannung  und Tore ohne Ende. Das Team von Trainer Sascha Pommerinke verabschiedete sich am Freitag mit einem 8:6-Sieg gegen den FSV Westerstede in die Winterpause und ließ in den letzten 50 Minuten der Quali-Saison nichts vermissen.

Allein der erste Durchgang war ein Wechselbad der Gefühle. Wir gingen mit 2:0 Führung, die der Gast aus der Westerstede auf 2:3 drehte und wir noch mal auf 4:3 ehe es nach turbulenten 25 Minuten in die Halbzeit ging. Der FSV kam erwartet stark zurück und glich aus, aber unsere Jungs ließen nicht die Köpfe hingen und zogen auf 7:4 davon. FSV kann noch mal verkürzen, aber wir auch noch mal nachlegen. Mit dem 8:6 schien das Spiel entschieden, aber beide Teams kämpften bis zum Schluss und holten sich am Ende den verdienten Applaus der Zuschauer ab. Mit einem Viererpack erzielte Till die Hälfte unsere geschossenen Tore, außerdem trafen zweimal Theo, Nico und Leander.

Beide Mannschaften hatten Chancen zu noch mehr Toren. Das wir nicht mehr kassierten, lag vor allem an der überragenden Leistung von unserem Abwehrspieler Henk. Hier ein paar Bilder vom Spiel…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.