Handball-Junioren spielen in eigener Halle stark auf

Starker Auftritt unser D-Junioren Handballer. Das Team von Trainer Marc Lemke hat die 3.Vorrunde in eigener Halle mit drei Siegen und einem Unentschieden abgeschlossen. Zum Auftakt ging es am vergangenen Sonntag gegen den VfL Rastede. Ein Gegner, gegen den man vor einen Monat noch verloren hat. Umso höher war das 7:7 dann auch zu bewerten. “Das Team hat sich super geschlagen, daher sehen wir das Unentschieden wie einen Sieg. Es zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind”, freute sich Trainer Marc Lemke. 

Dementsprechend ging man mit einem positiven Gefühl in das zweite Spiel des Tages – gegen TVDH Oldenburg. Und das war ein echter Krimi. Bis zur letzten Sekunde hieß es auch hier 7:7, doch TuS-Torwart Emilio gelang noch der “Superwurf”, trifft aus dem eigenen Tor heraus ins gegnerische – zum 8:7. Klare Sache dann im Spiel Nummer 3, das der TuS mit 14:5 gegen HSG Gruppenbühren/Bookholzberg gewinnt. Zum Abschluss der 3.Vorrunde trafen der TuS Ofen dann auf JMSG DSC/OTB Oldenburg. Ebenfalls ein Gegner, gegen den man sich bei einem Vorbereitungsturnier zuvor schon schwer getan hat. “Die Spannung vor dem Spiel war schon sehr groß”, sagt Marc Lemke. Aber sein Team toppt die bisherige Turnierleistung mit einer bärenstarken Defensivleistung und gewinnt mit 8:4. “Das war die beste Abwehrleistung. Nur 4 Gegentore in 20 Minuten spricht für sich”, war Lemke stolz über die Leistung und zog ein positives Fazit: 

“Ich bin sehr froh wie die Qualifikation lief. Unsere Abwehr steht und im Angriff finden wir auch langsam zusammen. Ein extra Lob bekommt unser bester Werfer Tom Krüger. Dieser hat 17 (!) Tore geworfen. Jetzt sind wir alle gespannt, in welcher Liga wir antreten dürfen. Ein ganz ganz großer Dank geht auch an die Eltern/Geschwister, die geholfen haben. Sowohl als Sekretär als auch als Zeitnehmer oder bei der Cafeteria.  Ebenfalls ein extra Lob für Sherin Höhl, die mich durchgehend bei der Eintragung der Spiele unterstützt hat”, sagte Marc Lemke. 

Hier ein paar Bilder vom Auftaktspiel gegen den VFL Rastede…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.