Volleyballerinnen gewinnen auch in Osterholz

Der vierte Sieg im vierten Spiel beschert den Volleyball Damen der Spielgemeinschaft SV Ofenerdiek und TuS Ofen den aktuellen Tabellenplatz 2 in der Landesliga. Mit einem 3:0 Sieg über den ATSV Scharmbeckstotel (Osterholz bei Bremen) bauten die Damen der SGO ihre Siegesserie auf 11 Punkte in vier Spielen weiter aus.

Nach zögerlichem und ausgeglichenem Beginn am Samstagnachmittag konnten die Spielerinnen um Mannschaftsführerin Franziska Selke, die im Abschlusstraining am Donnerstag noch krankheitsbedingt fehlte, den ersten Satz mit 25:16 für sich entscheiden.

Trainer Lars Onasch warnte das Team im Vorfeld eindringlich vor allzu großer Überheblichkeit, rangierte Scharmbeckstotel doch zum Zeitpunkt des Aufeinandertreffens auf dem letzten Platz der Liga. Auch im zweiten Satz schien die 1. Damen der SGO die Partie anfänglich voll im Griff zu haben. Bis zum deutlichen 14:7 ging der Matchplan auf, sieben Punkte in Folge, bedingt auch durch eine starke Aufgabenserie des Gegners, stellten den Satz dann wieder ausgeglichen dar. In dieser Phase verlor die 1. Damen völlig den ‚berühmten Faden‘ und mühte sich redlich, den überaus motivierten Gegner in seine Schranken zu weisen. Erst beim Stande von 18:22 deutete sich ein Richtungswechsel an und eine starke Schlussphase, volle Konzentration und Erfahrung brachten die SGO zurück auf die Siegerstraße; mit 25:23 konnte auch dieser Satz gewonnen werden.

Gewarnt vor den spielerischen Möglichkeiten des Verbandsligaabsteigers ließen die Damen der Spielgemeinschaft Ofenerdiek/Ofen im dritten Satz keine Zweifel mehr aufkommen und führten von Beginn an immer mit 4 bis 5 Satzpunkten, um final den Satz mit 25:20 für sich zu entscheiden.Katja Neumann auf der Mittelblockposition zeigte sich schon in den letzten Wochen gut aufgelegt und war abermals mit einer sehr guten Quote (65%) erfolgreichster Angreifer; auch  Libera Sabine Rickels zeigte eine starke Partie in Annahme und Abwehr und ermöglichte somit gute Quoten im Angriff.

Am kommenden Wochenende geht es nun gegen Bremen 1860 und Zeven, die am 4. November 2017 Gäste in der Sporthalle am Rudolf-Kinau-Weg in Ofen sein werden. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr; das zweite Spiel gegen Zeven startet ca. gegen 17:30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.