Handball-Junioren werfen sich zum 1.Sieg

Knoten geplatzt. Mit einem 18:12 (9:8)-Erfolg im Kellerduell gegen den TuS Augustfehn, feierten die D-Junioren vom TuS Ofen am Samstag den 1.Sieg in der Regionsoberliga und warfen sich damit auf Platz 5 der Tabelle. “Es war eine sehr interessante Partie”, sagt Trainer Marc Lemke und fasste die Partie wie folgt zusammen: 

“In der ersten Halbzeit haben wir geschlafen, die zweite Halbzeit war hingegen ganz in Ordnung. Zwei Spieler haben es unserer Mannschaft in der ersten  Halbzeit sehr schwer gemacht. Die Nummer 6 und die Nummer 14 hatten immer „freie Bahn“ und konnten einfache Treffer erzielen. In der zweiten Halbzeit haben wir die zwei Spieler sehr gut in den Griff bekommen, unter anderem auch dank der tollen defensiven Arbeit von Tom Trepiak, der die Nummer 14 in den Wahnsinn getrieben hat. Allgemein war es ein sehr hitziges Spiel, auf beiden Seiten gab es Fehler. Tom Krüger hat mit sieben Toren die meisten Tore des Spiels erzielt. Ich hoffe, dass wir mit unserem ersten Sieg im Rücken am 10.12.2017 gegen den Dritten in der Liga (TS Hoykenkmamp) ein ähnlich spannendes Spiel spielen können. Da es wieder ein Heimspiel ist, würden wir uns viel Unterstützung wünschen.”

Wir haben das Spiel in Bildern festgehalten…