Mini WM am 23. und 24. Juni in Ofen


Am Wochenende haben 32 E-Jugendmannschaften in Ofen die Fußballweltmeisterschaft nachgespielt und dabei ihren eigenen Weltmeister gefunden.
Bei guter Stimmung gab es spannende Spiele. Die Nationen der teilnehmenden Mannschaften wurden schon im Vorfeld ausgelost und alle hatten sich ins Zeug gelegt um “ihr” Land angemessen zu repräsentieren. Auch die jeweiligen Fangemeinden traten landestypisch auf, so kamen u.a. die Schweizer mit Kuhglocke, die Isländer mit Wickingerhelmen und auch “Danish Dynamite” war vertreten. Außerdem hatten auch alle Mannschaften in irgendeiner Form die Landesflagge dabei.
Einige Mannschaften haben auch auf dem Gelände des TuS übernachtet. Vorher wurde natürlich noch gemeinsam das Spiel Deutschland : Schweden angesehen.
Am Sonntagmorgen ging es dann mit einem Frühstück für die Übernachtungsgäste los und auch der Nieselregen konnte der Stimmung keinen Abbruch tun. – Ab 10:00 Uhr wurde wieder Fußball gespielt und um 15:00 Uhr stand der WM-Sieger fest: Der Mannschaft aus Japan (vertreten durch den TuS Eversten) wurde durch den Bürgermeister, Herrn Dr. Schilling der Pokal überreicht.