TUSO1 mit den Punkten 7, 8 und 9!

 

Ofen tanzt in Ekern….

“Wir sollten nur noch Freitags spielen!”, so die Worte von Trainer Jens Prawatke. Aber der Reihe nach. Nur 48 Stunden nach der bitteren Heimpleite gegen den TVM2 sollten heute wieder Punkte eingefahren werden. Es ging zum TUS Ekern.
Ekern hatte bis heute noch kein Spiel in dieser Saison gewinnen können. “Bloß nicht unterschätzen!”, mahnte Coach Thomas Holitzner schon vor dem Anpfiff. Dass sich die Jungs um Kapitän Max Bode jedoch in den ersten 45 Minuten so schwer tun würden hätte das Trainerduo nicht gedacht.
Laut Prawatke und Holitzner wurde die Erste Hälfte nicht nur verschlafen sonder kampflos abgegeben. Ekern konnte daraus jedoch glücklicherweise keinen Profit erzielen. Thomas Holitzner ergänzt: “In der Halbzeit wurden laute und deutliche Worte gefunden!”.
Die Zweite Halbzeit spielte der TUSO1 dann mit breiterer Brust. Die Spieler zeigten Lauf- und Kampfbereitschaft. Das Selbstvertrauen kehrte zurück und man ging durch Timo Holitzner mit 1:0 in Führung. Leider sorgte dieses Tor für eine kurze Konzentrationspause. Noch während man sich über das Tor freute landete der Ball, nach einem Freistoß auf Höhe der Mittellinie, nach nur einem weiteren Ballkontakt im Ofener Tor. Ausgleich – 1:1.
Nun war es Falk Ostendorp der jetzt ein Zeichen setzen wollte. Leider führte dieser Ehrgeiz zur Gelb-Roten Karte. Ofen ab der 80. Minute in Unterzahl. Aber jetzt erst Recht! Ohne die drei Punkte sollte es nicht nach Hause gehen. Ofen am Drücker und Jan-Ole Meißner mit dem Tor. Aus 20 Metern unter die Latte. 2:1 für Ofen. Auswärtssieg und 3 Punkte mehr.

Das Trainerduo war sich einig: “Die erste Halbzeit müssen wir abhaken. Aber aufgrund der zweiten Halbzeit geht der Sieg völlig in Ordnung! 9 Punkte aus 4 Spielen. Wir sind weiterhin in der Spur.”