49ers lassen Ofen brennen

Zum Saisonauftakt empfingen die Ofener Basketballer die Mannschaft des TV Ahlhorn und schon eine Stunde vor dem Spiel war die enorme Motivation jedes einzelnen Spielers der 49ers deutlich zu spüren.
So war es auch nicht verwunderlich, dass die ersten 9 Punkte auf das Ofener Konto gingen, ehe der erste Korb für die Ahlhorner fiel. Bis dahin waren drei Minuten gespielt und auch im weiteren Verlauf des 1. Viertels sollte sich ein ähnlicher Trend fortsetzen. Zum Ende des Viertels stand es 29:13 und es sollte noch besser kommen. Auch im 2. Viertel waren die Hausherren hellwach. Zwar schaltete man offensiv einen (halben) Gang runter, dafür lief es in der Defensive umso besser und so konnten die Gäste im zweiten Viertel nur ein einziges Mal punkten. Mit einem Punktestand von 49:15 ging es unter dem Applaus von ca. 40 Gästen in die Halbzeit.
Das dritte Viertel wurde genau so konsequent wie die ersten beiden ausgespielt und erst im letzten machten sich kleine Schwächen in Kondition und Konzentration bemerkbar, so das auch die Viertel drei und vier mit jeweils 23:14 und 14:13 an die Heimmannschaft gingen. Mit einem Endergebnis von 86:42 dürfen sich die 49ers über einen vorläufigen zweiten Platz in der Tabelle der Kreisliga Oldenburg freuen.
Beim nächsten Heimspiel am kommenden Sonntag, diesmal um 16:30 Uhr geht es dann auch direkt gegen den momentanen Tabellenersten TG Wiesmoor.
Seid dabei, wenn es wieder heißt FORTY – NINERS!
Weitere Infos zur Mannschaft findet ihr unter www.ofen49ers.de